Bleaching

Was Sie schon immer über Zahnreinigung wissen wollten:

Ein strahlendes Lächeln signalisiert Selbstbewußtsein, sowie beruflichen- und privaten Erfolg.
Weil viele Menschen auf diese sympathische Ausstrahlung nicht verzichten wollen, entscheiden sich immer mehr für eine Zahnaufhellung.

Warum verfärben sich die Zähne?

Belastungen für die Zähne gibt es viele: Nahrungs-und Genußmittel wie Kaffee, Tee, Rotwein oder Zigaretten hinterlassen ihre Spuren. In der Regel können diese Ablagerungen mit einer professionellen Zahnreinigung entfernt werden. Echte Verfärbungen der Zahnsubstanz allerdings lassen sich dadurch nicht entfernen!

Hier hilft ein Bleichen der Zähne (engl. Bleaching). Die Zähne müssen hierbei gesund sein, Füllungen oder Zahnersatz lassen sich nicht bleichen. Ob ein Bleichen sinnvoll ist, zeigt sich erst bei der genauen Untersuchung.
Wie funktioniert das Bleichen?

Es gibt zwei Methoden: einmal das Bleichen in der Praxis oder das Bleichen zu Hause. Beim Bleichen in der Praxis wird zunächst das Zahnfleisch abgedeckt und dadurch geschützt. Nach dem Auftragen des Bleichmittels auf die Zähne wird der Bleichvorgang mittels Licht gestartet. Die Behandlung dauert ca. 1-2 Stunden.  Für das Bleichen zu Hause werden zunächst Ober-und Unterkiefer abgeformt und der Zahntechniker stellt dünne Kunststoffschienen her, in die das Bleichmittel gegeben wird. Der Bleichvorgang startet durch das Einsetzen der Schienen in den Mund. Es kann mehrere Nächte dauern, bis die gewünschte Aufhellung erreicht wurde. Da hierbei die Kontrolle durch den Zahnarzt fehlt, können Restschäden aufgrund von flascher Anwendung nicht ausgeschlossen werden.

Gibt es Nebenwirkungen?

Medizinische und gesundheitliche Aspekte müssen berücksichtigt werden, dann schadet eine fachgerechte Zahnaufhellung den Zähnen nicht. Gelegentlich kann des zu vorübergehender Temperaturempfindlichkeit der Zähne kommen.

Bleaching1-150px


Bleaching2-150px

Wie lange hält das Ergebnis?

Es können je nach Intensität mehrere Nuancen heller erreicht werden, die in der Regel für ca. zwei Jahre so bleiben. Je besser die Mundhygiene, desto länger bleiben ihre Zähne weiß. Sie können die Behandlung wiederholen.
Ist Aufhellen gefährlich?

Nein, durch die fachmännische Kontrolle in der Praxis und das individuelle Vorgehen, können keine Schäden auftreten.
Übernimmt die Kasse die Kosten?

Nein. Das Bleichen ist eine rein kosmetische Behandlung, die  von den Krankenkassen nicht bezahlt wird. Gerne informieren wir Sie über die Kosten und bewährte, sichere Methoden.
Sprechen Sie uns an!

Zahnschmuck

Sie können in unserer Praxis auf Anfrage einen Strassstein oder einen echten Brillianten auf Ihre Zähne befestigt bekommen. Dieser wird mittels einer bestimmten Klebetechnik auf den Zahn Ihrer Wahl aufgebracht. Die Schmucksteine verlieren mit der Zeit den Glanz; bei dem echten Brillianten ist das nicht der Fall. Hier wird zur Befestigung der Zahn minimal mit einem dafür vorgesehen Diamantbohrer angerauht. Dann wird, wie beim Schmuckstein, der Brilliant mit dem Zahn verklebt. Die Kosten für den echten Stein richten sich nach der Größe.

Gerne beraten wir Sie ausführlich!

Bleaching3-150px


Bleaching4-150px